Schulsanitätsdienst

Bereits ausgebildete ältere Schülerinnen und Schüler der AG und Frau Zorn als Erste-Hilfe-Ausbilderin gestalten und leiten den AG-Unterricht, der sich am Leitfaden für den Erste-Hilfe-Grundlehrgang orientiert. Die Teilnehmer der AG erhalten eine Erste-Hilfe-Bescheinigung und  haben ab Klasse 8 die Möglichkeit, im Bereitschaftsdienst des Schulsanitätsdienstes mitzuwirken, der an jedem Schultag mit zwei bis drei Schulsanitätern besetzt ist. So können verletzte Schülerinnen und Schüler schnell versorgt werden. Um im Notfall erreichbar zu sein, haben die diensthabenden Schülerinnen und Schüler Funkgeräte im Unterricht dabei. So können sie jederzeit alarmiert werden und schnell mit der Ausrüstung (Sanitätsrucksack) vor Ort sein. Unterstützt wird der Schulsanitätsdienst von der Abteilung Schularbeit und dem Jugendrotkreuz im DRK-Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg.

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt